Runner’s High

Runner’s High – Fiktive Special Edition Discographie der Drum and Bass Band Pendulum.

Case:
Ausschnitte meiner Abschlussarbeit an der Kunstschule Wandsbek. Ziel: Die sehr unterschiedlichen Cover der Band durch eine Neuiterpretation auf eine gemeinsame Linie zu bringen, sowie dem Produkt Stimmung und Story zu verleihen.

Umsetzung:
Zum Inhalt der Box gehören die drei Studioalben der Band auf je zwei Vinylplatten mit passendem Aufsteller, ein USB Stick mit den Alben im MP3 und FLAC Format, sowie ein Artbook, ein Glasbild mit 3D Logo der Special Edition (und integrierter Halterung für den Stick), ein Schweißband und zwei T-shirts.

Runner’s High spiegelt als Titel den Adrenalinrausch eines Langstreckenläufers wieder, passend zur sehr energiegeladenen und schnellen Musik der Band. Daraus folgt auch die Figur des Runners, eines humanoiden Roboters, der in einer leeren Welt erwacht und sich auf eine Reise begibt, begleitet von der Musik und den Texten der Band.

Die Albumcover sind zweiseitig, sodass eine Ausstellung mit Logo der Band oder blankem Artwork möglich ist.

Der Aufsteller für die enthaltenen Doppel-Vinyl Platten ist das zentrale Objekt dieser Special Edition. Dieser kann die Alben stehend oder liegend präsentieren und beinhaltet zudem ein größeres Artwork, das den Abschluss der Geschichte des Runners zeigt.

Werkzeug:
Photoshop
Illustrator
InDesign
Cinema4D

Besonderes:
Das Logo und die Albumcover wurden von mir neu interpretiert. Alle Songtexte und Zitate sind unverändert übernommen. Zum Zeitpunkt des Projekts 2016/17 gab es noch kein vergleichbares Produkt der Band auf dem Markt, im April 2018 wurde aber tatsächlich eine ähnliche Discographie seitens Pendulum angekündigt.

Der Aufsteller:

Hold Your Colour Vinylhülle:


Hold Your Colour Original/Special Edition:


In Silico Original/Special Edition:

Immersion Original/Special Edition:

Artbook Auszüge: